• English
  • Română
  • Deutsch

RAP Tronic Fallstudien

Unsere Arbeit reicht von schlüsselfertigen, benutzerdefinierten, komplexen Lösungen für die Branchen Lebensmittel, Getränke, Pharma, Chemie, Tabak und Körperpflege bis hin zu Umzügen und Erneuerungen von Produktionseinrichtungen. Schauen Sie sich einige unserer erfolgreichen und ausgezeichneten Projekte an:

Innovatives Fettschmelz- und Handling-System

Kategorie: Gummi & Süßigkeiten
Standort: Asien

Jahr: 2016

Projekthintergrund: Der Kunde hat entschieden, seine Produktionskapazität von Irland in die Türkei zu verlegen. Der Großteil der alten Ausstattung wurde vom Kunden in die Türkei übersiedelt, mit Ausnahme des Fett-Handling-Systems. Dieses Fett wird dazu verwendet, künstliche Süßstoffe herzustellen, die für die Herstellung von Kaugummi verwendet werden. Der verwendete Fett-Typ verhielt sich eher wie Wachs mit hohem Schmelzpunkt und benötigte zum Schmelzen Temperaturen von bis zu 110°C. Dies ist in der Lebensmittelproduktion unüblich. In Irland wurde Fett zu Beginn per LKW in geschmolzener Form geliefert, was aber in Osteuropa nicht möglich war. Die Wachsblöcke mussten geschmolzen und gelagert werden.

Ziel: (Neu-)Design, Herstellung, Test und die Lieferung eines neuen & innovativen Fettschmelz- & Handling-Systems für Fett. Das System wies am ursprünglichen Standort viele Bedienungsprobleme auf und führte häufig zu Produktionsstopps. Diese (Design-) Probleme mussten überwunden werden.

Read More

:

Die Herausforderungen, die überwunden wurden, waren:

  • das hohe Risiko der Produkterhärtung
  • keine bekannte „best practice“ in der Branche
  • sehr eingeschränkter verfügbarer Platz
  • das Risiko der gegenseitigen Beeinflussung von Fetten durch die Betreiber
  • sehr akkurate Dosierung

Sie wurden angegangen durch die Entwicklung:

  • einer doppelten Ummantelung aller Rohrleitungskomponenten, einschließlich Ventile
  • eines neuen Ansatzes für ein platzsparendes Design
  • eines Poke-Yoke-System für Bediener
  • eines präzisen Pumpsystems
  • eines sehr akkuraten Dosiersystems (Dosierfehler unter 1%-0.0005kg/h)

Ergebnis:

  • Schmelzgerät unter Druck mit Stickstoff mit nicht wärmeübertragendem Rührer
  • Aufbewahrungstanks, die die Produkt-Kristallisierung verhindern
  • Sehr akkurate Dosier- und Rezirkulierungssysteme
  • Kräftige und verlässliche Hitzequellen

Das beste Ergebnis des Projekts ist der verbesserte allgemeine Effizienzfaktor der Linie in den ersten Produktionstagen, der viel höher ist als das berechnete Ziel.
Es wurde ein Effizienzgrad von 65% erwartet, erreicht wurde jedoch ein Effizienzgrad von 82%.

Zucker System-Upgrade (Kapazität und Pulvergehalt)

Kategorie: Schokolade
Standort: Osteuropa

Jahr: 2012

Projekthintergrund: Für die Schokoladenherstellung wird neben anderen Zutaten viel Zucker benötigt. Die Zutaten werden vermischt und in eine sehr feine Creme verwandelt, bevor das zarte Produkt, das wir kennen, entsteht. Der Umgang mit Zucker ist einfacher, wenn der Zucker zu 100% aus kleinen Kristallen und nicht aus Pulver besteht. Aber Pulver, das Kristallzucker enthält, ist viel günstiger und natürlich schwerer zu behandeln. Unser Kunde entschied sich, sein bestehendes Zuckerbehandlungssystem zu verbessern, um eine größere Kapazität und auch einen hohen Anteil an Pulverzucker bewältigen zu können.

Ziel: Redesign und Upgrade des bestehenden Zuckerbehandlungssystems, das eine höhere Kapazität, Pulvergehaltfähigkeit und hohe Effizienz gewährleistet.

Read More

:

Die Herausforderungen, die überwunden wurden, waren:

  • pulverzucker benötigt einen technisch strengeren Ansatz
  • feuchtigkeit und Verdichtung stellen eine Blockadegefahr dar
  • hohe Geschwindigkeit bedeutet Explosionsgefahr
  • das gesamte System muss so entworfen werden, dass keine Explosionsgefahr besteht
  • die vorhandene Kapazität war bereits hoch. Die Anforderung war, diese zu verdoppeln und nahe an die technische Grenze zu kommen.

Sie wurden angegangen durch:

  • Anstelle von regelmäßig eingesetzten Schneckenförderern haben wir uns entschieden, innovative Schwingförderer zu implementieren, die das Kundenparadigma verändern
  • Verdichtung wurde durch die Nutzung von Vibration verhindert, Feuchtigkeit und Explosionsrisiko durch Luftkühlung umgangen
  • Nach einer rigorosen Planungsphase und Unterbeteiligung der Zulieferer wurden nur explosionsgeschützte Geräte integriert
  • um die höhere Transport- und Vertriebskapazität zu erreichen, wurde das gesamte integrierte Equipment geprüft. Es wurde sichergestellt, dass die Ausrüstung an der oberen Grenze sicher arbeiten kann.

Ergebnis:

  • Silo-Entladung durch pneumatischen Transport für hohe Kapazität. Das Produkt wurde über 3
  • Stockwerke nach oben transportiert.
  • Produkt-Distributionssystem wurde durch innovative Vibrationsförderer umgesetzt.
  • Eine nahezu verdoppelte Kapazität.

Das größte Ergebnis des Projekts ist der Beitrag zur Kostensenkung für den Kunden und die Implementierung eines der ersten derartigen gemischten Produktsysteme.

Schokoladenaufbewahrung, Vertrieb und Nacharbeitungssystem für innovative Schokoladenprodukte (4 miteinander verknüpfte Projekte)

Kategorie: Schokolade

Standort:: Osteuropa

Jahr: 2012-2016

Projekthintergrund: Aufgrund des kontinuierlichen Anstiegs des Preises für Kakaobohnen werden Schokoladenhersteller immer mehr in die Entwicklung von Alternativen zu Schokoriegeln oder Hybridprodukten wie Schokoladenprodukten, die Kekse, Cremes oder andere Einschlüsse enthalten, einbezogen. Dies führte zur Einführung eines neuen Produkttyps, bestehend aus einem Riegel, der mit Keksstücken belegt ist.

Ziel: Entwicklung eines äußerst flexiblen Außen- und Innenlagersystems, das 2 bis 3 verschiedene Schokoladenrezepte verarbeiten kann. Das System muss dosieren können und auch eine sehr effiziente Produktnachbearbeitung sicherstellen.

Read More

Herausforderungen & Aktionen:

Die Herausforderungen, die überwunden wurden, waren:

  • nahezu kein Platz für die Lagerung großer Ausrüstung
  • 3 Linien mit je 3 Dosierpunkten
  • 2 bis 3 verschiedene Schokoladentypen
  • hohe Nachfrage an Nachbearbeitung von nicht perfekten Produkten und Schokoladenrückgewinnung
  • keine bekannte Vorgehensweise bei der Trennung von Schokolade und Keks

Sie wurden angegangen durch:

  • Umdenken bei den Lagermöglichkeiten und Aufbau eines Lagertanks
  • Vorbereitung des Systems für einfache Umstellung, indem die Hauptrohrleitung so konstruiert wird, dass sie mit einem Gummi-Luftschaber gereinigt werden kann
  • Testen verschiedener Trenn-Systeme und schließlich die Entwicklung eines effektiven Schokoladenmasse-Rückgewinnungssiebs

Ergebnis:

  • Außentank für Lagerung mit einer Kapazität von 150 T Schokolade
  • Flexibles Transfersystem und ausgefeilte Dosiermöglichkeiten
  • Die Fähigkeit, 80% der Schokolade wiederzuverwenden, bildet ein nicht lagerfähiges, aber sicheres Produkt

Das beste Ergebnis des Projekts ist die Realisierung eines neuen innovativen Schokoladenprodukts.
Das zweitbeste Ergebnis ist der hohe Innovationsgrad des Projekts:

  • neu entworfener Lagerturm
  • Rohrreinigung durch Produktdruck (neu für Raptronic)
  • neue und effektive Trenn-Methode

Projektname: System zum Umgang mit Teig, Füllung & Zutaten & CIP

Kategorie: Umgang mit Teig, Füllung & Zutaten & CIP

Standort: Mexiko

Jahr: 2016

Projekthintergrund: Das ursprüngliche Projekt hätte in Russland durchgeführt werden sollen. Aber auf Grund von internationalen Einschränkungen hat sich der Kunde dazu entschlossen, die Produktionslinie in Monterrey, Mexiko zu installieren. Die anfängliche Anforderung war ein System zu entwickeln, das in der Lage ist, den Teig aus Mischern in speziell entworfene Puffertanks zu überführen, die die gewünschte Temperatur halten können (ausgestattet mit Kühl- und Heizeinheiten), und ihn dann durch ein Drucktransfersystem zu befördern, um die Einleger zu versorgen. Die Puffertanks, Rohre, Mixer, Einleger wurden automatisch über ein CIP-System gereinigt, das speziell für die Reduzierung von Reinigungszeit und die Erhöhung der Produktivität entwickelt wurde.

Ziel: Design und Aufbau eines effizienten Systems für:

  • den Transport, die Pufferung und die Dosierung von Rohmaterial (flüssig und in Pulverform)
  • Teigpuffer, Transfer und CIP
  • Befüllung von Puffer, Transfer, Molch-Rückgewinnungssystem und CIP

Read More

Herausforderungen & Aktionen:

Das erste System wurde für Russland gebaut, wo die Stromversorgung bei 50Hz 400V liegt. Die Linie wurde für elektrischen Standards in Mexiko umgewandelt, wo die Stromversorgung bei 60Hz 480V liegt. Es wurde auch eine elektrische UL-Zertifizierung benötigt.

Ergebnis:

  • Bei der Handhabung der Inhaltsstoffe liegt der Raptronic-Installationsumfang bei der Verwaltung der Rezepte und der Lieferung der Zutaten an die Mischer: Teig, Pranke & Füllung
  • Das Glucose-Handling-System besteht aus einer doppelten beheizten Container-Entladestation. Das Glycerin-Handling-System besteht aus einer doppelten Container-Entladestation. Canola-Öl wird in den Mischern durch vorhandene Durchflußmessgeräte dosiert. System für Schokoladenschmelze, Puffer und Dosierung
  • Jeder Bereich hat seine eigene CIP-Station. CIP-Stationen sind speziell an jeden Teil der Produktionslinie angepasst. Produktrückgewinnung bestehend aus einem Molchsystem